Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck an einem neuen Chico Browser. Diese Version wird von Grund auf neu entwickelt. Oberstes Ziel ist es, die Zeit- und App-Kontrolle zuverlässiger und transparenter zu machen und alle bisherigen Schwachstellen zu beseitigen. Der jetzige Entwicklungsstand und die ersten Tests stimmen uns sehr positiv, dass wir das bald erreichen werden. Wurde der aktuelle Chico Browser noch für Android 2.3 (in diesen Tagen erscheint Android 8!) von einem Fremdunternehmen in unserem Auftrag entwickelt, haben wir mit der Entwicklung der aktuellen Version das gesamte Know-How zu uns ins Haus geholt. Das erlaubt es uns nicht nur Fehler viel schneller zu beheben, sondern auch viele Ihrer sonstigen Wünsche zu erfüllen: Ein umfangreiches Verlängerungs-Management, zuverlässige Zeitfilter für das Gerät und für Apps, aber auch Specials wie due beliebten TAN Verlängerungen werden mit an Bord sein. Die Verzahnung und Verbindung zur PC-Kindersicherung und bestehende Roaming Funktionen werden wir weiter ausbauen. Wir planen auch keine eigene selbständige Browser-App mehr, sondern die Filterung direkt über Chrome oder andere integrierte Browser Apps. Der (unter vielen) umstrittene Name „Chico Browser“ wird damit vermutlich auch wegfallen. Ich würde mich freuen, wenn Sie sich an der nachfolgenden Umfrage beteiligen würden, wie wir das neue Kind nennen sollen (eigene Vorschläge dürfen Sie uns gerne per E-Mail senden):

 

Welcher Name gefällt Ihnen am besten?

 

Ein Umstieg auf die App (egal wie sie dann heissen wird) ist auf jeden Fall für alle bestehenden Kunden komplett kostenlos. Sie können dafür dann jede bestehende Kindersicherungs- oder Chico Browser Lizenz verwenden. Haben Sie Interesse an einer (stabilen) Vorab-Version? Schicken Sie mir einfach kurz eine E-Mail an support@salfeld.net, damit ich Sie in unsere Liste aufnehmen kann. Ich melde mich dann, sobald die neue Version zur Verfügung stehen wird (vermutlich Mitte/Ende September).

 

Salfeld Chico Browser
Dierk Salfeld, Dipl. Betriebswirt, ist Gründer und Geschäftsführer der Salfeld Computer GmbH, die sich bereits seit Ende der 90er Jahre mit technischem Kinder- und Jugend-Medienschutz beschäftigt.